Über 4.000 Euro mit gestohlener Bankomatkarte behoben

Die Wiener Polizei fahndet nach diesem Mann.
Die Wiener Polizei fahndet nach diesem Mann. ©LPD Wien
Das Landeskriminalamt Wien fahndet nach einem Mann, der am 05. August 2013 (im Zeitrahmen zwischen 11:45 Uhr und 12:30 Uhr) mit einer gestohlenen Bankomatkarte eine größere Bargeldsumme erbeutet hat.

Zuvor hatte der Mann laut Polizei sein weibliches Opfer bei Bankgeschäften beobachtet und war der Frau danach in einen Bus der Linie 74 A gefolgt. Dort stahl er dann unbemerkt die Geldbörse aus ihrer Handtasche und hob kurz darauf von ihrem Konto Geld ab.

Die Schadenssumme beläuft sich auf 4.450 Euro.

Hinweise werden an das Landeskriminalamt unter der Telefonnummer 01 31310 58220 erbeten.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Über 4.000 Euro mit gestohlener Bankomatkarte behoben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen