Über 200 Anzeigen bei Verkehrsschwerpunkt in Wien

Am Donnerstag kam es zu einer Schwerpunktaktion in Wien.
Am Donnerstag kam es zu einer Schwerpunktaktion in Wien. ©APA/Barbara Gindl (Symbolbild)
Eine Schwerpunktaktion der Landesverkehrsabteilung Wien ging am Donnerstag im Wiener Stadtgebiet über die Bühne.

Dabei wurde besonders auf durch Alkohol beziehungsweise Suchtmittel beeinträchtigte Personen geachtet. Das berichtet die Landespolizeidirektion Wien in einer Presseaussendung.

Schwerpunktaktion fand in Wien statt

Zusammengerechnet kam es zu 29 Anzeigen wegen Alkohol- oder Suchtmittelbeeinträchtigung, sechs vorläufigen Führerscheinabnahmen und 40 Anzeigen beziehungsweise sechs Kennzeichenabnahmen wegen technischer Mängel, des Weiteren zu 174 Anzeigen und 105 Organmandate wegen der Missachtung des Tempo-Limits. Ein Lenker wurde mit 150 km/h bei erlaubten 80 km/h gemessen.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Über 200 Anzeigen bei Verkehrsschwerpunkt in Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen