Übungsgranate in Radkasten gefunden

Eine Übungshandgranate hat ein Mechaniker in Bruck an der Leitha im Radkasten eines Mercedes entdeckt - Was das Ding im Wagen eines Pensionisten zu Suchen hatte ist bisher unklar.

Einen diesbezüglichen Bericht der „Neuen Kronenzeitung“ (Freitagausgabe) bestätigte Oberstleutnant Georg Rabensteiner vom Wiener Kriminalkommissariat West. Ein Pensionist hatte dem Automechaniker den Wagen gebracht, weil er Klopfgeräusche hörte.

Der laut Rabensteiner nicht aus Jugoslawien stammende und nicht Polizei bekannte Eigentümer des Fahrzeugs informierte daraufhin einen Freund von dem Fall. Gemeinsam gingen sie zur Polizei. Über die Hintergründe des Vorfalls war bis Donnerstagabend nichts bekannt – auch der Besitzer des Mercedes konnte sich nicht erklären, wie der Gegenstand in seinen Radkasten gekommen war.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Übungsgranate in Radkasten gefunden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen