Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Uber startet im Raum Wien ein Angebot für Unternehmen

Uber richtet sich nicht nur an Privat-, sondern auch an Firmenkunden.
Uber richtet sich nicht nur an Privat-, sondern auch an Firmenkunden. ©dpa
Mittlerweile haben bereits 20.000 private Kunden die Dienste des Taxi-Konkurrenten "Uber" in Anspruch genommen. Der Transportanbieter startet nun im Großraum Wien ein zusätzliches Angebot, das sich speziell an Unternehmen richtet.
Uber jetzt in Wien
Große Nachfrage
Taxler protestieren
Verbot in Deutschland

“Das Thema Taxifahren ist für viele Unternehmen aufgrund der wenig transparenten Abrechnungsmöglichkeiten problematisch”, sagt Johannes Wesemann, General Manager des österreichischen Ablegers von Uber, in einem Interview mit dem Wirtschaftsmagazin “trend”.

Uber startet neues Angebot in Wien

Das neue Angebot namens “Uber for Business” solle da nun Abhilfe verschaffen. Dabei wird jedem Unternehmen ein eigenes Konto zugeordnet, für das eine Kreditkarte zu hinterlegen ist. Autorisierte Mitarbeiter können ihre Fahrten somit direkt über die Plattform abwickeln – und zwar weltweit. Bei sämtlichen Fahrten werden Datum, Uhrzeit und exakte Route verzeichnet. In den USA, wo das neue Angebot im Sommer gelauncht wurde, zählen bereits die Deutsche Bank, Barclays, Goldman Sachs oder Evernote zu den Kunden.

Taxi-Konkurrent plant Expansion

Nach Angaben von Wesemann nutzen in Wien bereits 20.000 private Kunden die Dienste von Uber. Eine Expansion in ein bis zwei weitere Städte ist bis Sommer 2015 geplant. Zur Auswahl stehen Salzburg, Linz oder Graz.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Uber startet im Raum Wien ein Angebot für Unternehmen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen