U2 wieder für 3 Wochen außer Betrieb

&copy Bilderbox
&copy Bilderbox
Für drei Wochen wird ab Samstag die U2 gesperrt. Es werden Umbauarbeiten für die Verlängerung der Linie sowie eine Katastrophenübung durchgeführt - zukünftige neue Station Schottenring wird direkt unter dem Donaukanal liegen.

Die Arbeiten sind notwendig, weil die verlängerte U2 bereits ab der Station Schottentor auf einer neuen Trasse fahren wird. Die zukünftige neue Station Schottenring wird direkt unter dem Donaukanal liegen. Bereits zu Jahresbeginn war der Betrieb der Linie fast zwei Monate eingestellt. Mit den jetzt vorgesehenen Arbeiten will man den Umbau der Stammstrecke endgültig abschließen.

Das nächste Etappenziel wird für Juni 2008 angestrebt. Anlässlich der Fußball-Europameisterschaft soll die U2 dann über den Praterstern bis zum Ernst-Happel-Stadion fahren.


Katastrophenübung in U-Bahn-Tunnel

Die Sperre von 10. September bis 2. Oktober soll nächsten Mittwoch auch gleich für eine Katastrophenübung genützt werden. Einen Tag lang soll die Sicherheitsausstattung der neuen U-Bahn-Garnituren getestet werden. Diese haben Rauchmelder auf dem Dach, Temperaturfühler am Untergestell sowie Rohrleitungen mit Spritzdüsen zur besseren Brandbekämpfung.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • U2 wieder für 3 Wochen außer Betrieb
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen