U17-Frauen verpassten trotz Siegs EM-Halbfinale

Österreichs Nachwuchs-Frauen-Nationalteam hat am Montag in Telford trotz eines 1:0-Erfolgs gegen Italien im letzten Gruppenmatch der Fußball-U17-EM den Einzug ins Semifinale verpasst. Gastgeber England gewann das Parallelspiel gegen Portugal souverän 6:1 und beendete damit die rot-weiß-roten Aufstiegshoffnungen. Italien war bereits vor dem letzten Gruppenspieler als Halbfinalist festgestanden.


Vor 460 Zuschauern in Telford spielten beide Teams zu Beginn geduldig und taktisch diszipliniert. Italien stand erwartungsgemäß tief und machte das Zentrum dicht. Kapitänin Barbara Dunst brachte die ÖFB-Elf aber trotzdem kurz vor der Pause nach einem Corner von Katharina Naschenweng mit 1:0 in Führung. Da stand es jedoch bei England – Portugal bereits 3:0.

Nach Seitenwechsel nahm das Spiel dann Tempo auf. Österreich spielte engagiert nach vorne und wurde durch Julia Kofler und Viktoria Pinther noch mehrmals brandgefährlich. Bitter war nur der verletzungsbedingte Ausfall von Nina Wasserbauer, der Torschützin beim 1:2 gegen England.

Österreich beendete die EM-Endrunde mit vier Punkten hinter Italien und England (je 6) auf Rang drei. In der Gruppe B sicherte sich Spanien mit einem 4:0-Sieg gegen Deutschland den Gruppensieg. Die Deutschen erreichten ebenfalls das Halbfinale. Frankreich und Schottland müssen wie Österreich und Portugal die Heimreise antreten.

U17-Coach Dominik Thalhammer streute seinen Spielerinnen trotz des Ausscheidens Rosen. “Wir haben ein sensationelles Turnier gespielt, in dem wir uns von Spiel zu Spiel gesteigert haben. Schlussendlich waren wir sehr knapp dran, unter die letzten vier Nationen aufzusteigen”, erklärte der 43-Jährige. “Was in den letzten Monaten und Jahren entstanden ist, ist beeindruckend.”

“Wir haben unseren Platz in der Europa-Spitze mit tollen Leistungen gerechtfertigt. Wir haben hier nicht nur mitgespielt, sondern im Turnier eine tragende Rolle eingenommen. Wir werden weiter hart daran arbeiten, Endrunden-Teilnahmen in den nächsten Jahren zur Regel werden zu lassen.”

  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • U17-Frauen verpassten trotz Siegs EM-Halbfinale
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen