Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

U-Haft für 14-jährigen Steirer verlängert

Die Untersuchungshaft für jenen 14-jährigen Steirer, der vor rund zwei Wochen eine Zehnjährige vergewaltigt haben soll, ist am Mittwoch verlängert worden. Die in Auftrag gegebenen Gutachten - ein psychiatrisches und ein psychologisches - seien aber noch ausständig, sagte Hansjörg Bacher, Sprecher der Staatsanwaltschaft Graz, auf APA-Anfrage. Das zehnjährige Opfer konnte schon befragt werden.


Seit zwei Wochen befindet sich der Jugendliche in der Justizanstalt Graz-Jakomini in U-Haft. Wegen der Gefahr weiterer Übergriffe muss der Bursche auch noch zumindest ein weiteres Monat dort bleiben. Dann wird eine weitere Haftverhandlung stattfinden. Bis dahin könnten auch schon die Gutachten vorliegen. Über die Aussagen des Opfers wolle die Staatsanwaltschaft aus ermittlungstaktischen Gründen keine Auskunft geben.

Der Jugendliche soll am 10. November die Zehnjährige in einem Bus angesprochen, sie danach verfolgt und in einer öffentlichen Toilette vergewaltigt haben. Die alarmierte Polizei nahm den bereits amtsbekannten jungen Grazer – er ist seit kurzem strafmündig – noch in der Nähe des mutmaßlichen Tatortes fest. Er soll bereits im Jänner, damals war er noch 13, eine Siebenjährige sexuell missbraucht haben.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • U-Haft für 14-jährigen Steirer verlängert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen