U-Bahn-Station Stephansplatz vorübergehend gesperrt

Aufgrund einer Rauchentwicklung bei Wartungsarbeiten an einer Rolltreppe muss die Station Stephansplatz vorübergehend gesperrt bleiben. Fahrgäste sollten besser ausweichen.

Bei Wartungsarbeiten an einer Rolltreppe durch die zuständige Firma kam es am Donnerstag gegen 15.00 Uhr in der U-Bahn-Station Stephansplatz zu einer Rauchentwicklung. Es wurden sowohl Feuerwehr als auch interne Einsatzkräfte derWiener Linien alarmiert und die Fahrgäste gebeten, die Station zu verlassen. Die Züge der U3 und der U1 halten voraussichtlich am frühen Abend bzw. späten Nachmittag wieder in der Station.

Die Wiener Linien ersuchen die Fahrgäste, auch auf andere U-Bahn-Linien und Autobuslinien auszuweichen.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • U-Bahn-Station Stephansplatz vorübergehend gesperrt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen