AA

TV-Star Günter Ludolf ist tot

©Screenshot vom Trailer "Die Ludolfs - Der Film"
Die Meisten kannten ihn mit Kaffee und Zigarette: Günter Ludolf strahlte Ruhe und Gelassenheit aus. Jetzt ist der 56-Jährige in seiner Wohnung tot aufgefunden worden.

Bekannt wurde Ludolf durch die Doku-Soap ‘Die Ludolfs – 4 Brüder auf’m Schrottplatz’, die seit 2006 auf ‘DMAX’ zu sehen ist und sich dort einer treuen Zuschauergemeinde erfreut. Als stoischer Kundenberater ist (Horst-)Günter dort auf dem Schrottplatz gemeinsam mit den Brüdern Uwe, Peter und Manfred ‘Manni’ Ludolf in Dernbach bekannt.

Einer der Brüder hat Günter am Montag morgen in seiner Wohnung gefunden. Die Polizei geht derzeit nicht von einem Verbrechen aus. Tatsächlich hatte es schon vor Jahren Gerüchte gegeben, dass Günter unter Herzproblemen leide und sogar schon einen Herzinfarkt erlitten habe, doch diese wurden nie offiziell kommentiert oder bestätigt. Sein Bruder Peter berichtete jedoch jetzt gegenüber der ‘Rhein-Zeitung’, die Familie sei wegen der vielen Zigaretten und des Kaffees besorgt um Günters Gesundheitszustand gewesen: “Zehn bis 20 Tassen starker Kaffee waren es schon am Tag“, so der Bruder.

Der Schrottplatz bleibt nun fürs erste zu: “Wegen Trauerfall geschlossen“ verkündet ein Schild an der Tür, Günter Ludolf hinterlässt außerdem einen 17-jährigen Sohn aus einer geschiedenen Ehe.

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • TV-Star Günter Ludolf ist tot
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen