TV-Comeback für das "Dallas"-Universum

Eine Kultserie der 1980er Jahre kehrt auf den Fernsehbildschirm zurück.
Larry Hagman besucht Winzerfest
Larry Hagman bei der Frack Anprobe

Die Familiensaga “Dallas” soll im Sommer des kommenden Jahres wiederbelebt werden, mit von der Partie sind neben neuen Gesichtern auch alte Bekannte, allen voran Larry Hagman als Oberfiesling J.R. Ewing, wie der US- amerikanische Sender TNT mitteilte. Neben dem 79- jährigen Hagman verspricht die Produktion auch ein Wiedersehen in “Dallas” mit Linda Gray als Sue Ellen sowie Patrick Duffy als Bobby Ewing. “Es ist unglaublich aufregend, wenn neue und bekannte Charaktere von einer so traumhaften Besetzung dargestellt werden”, zeigte sich Michael Wright, Programmdirektor von TNT, TBS und Turner Classic Movies, begeistert. “Dallas” war eine der erfolgreichsten und langlebigsten Serien im Hauptabendprogramm des US- Fernsehens und auch im Rest der Welt sehr erfolgreich.

Serie auf Basis des TV-Dramas “Dallas”

Besonders bekannt war “Dallas” für die “Cliffhanger” am Ende der einzelnen Episoden, also dramaturgisch gesetzte Elemente mit offenem Ende, die die Spannung auf die kommende Folge noch steigern sollten. Die Neuauflage soll TNT zufolge eine “ganz neue Serie auf Basis eines der bekanntesten TV- Dramas aller Zeit sein, über bittere Rivalitäten und den Machtkampf innerhalb der Familie einer texanischen Öl- und Viehzucht- Dynastie”. Produziert wird die Serie von Waner Horizon Television. Ursprünglich lief “Dallas” zwischen 1978 und 1991. APA

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • TV-Comeback für das "Dallas"-Universum
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen