Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Türkisches Parlament ändert Verfassung

Gegen das Veto des türkischen Präsidenten hat die Nationalversammlung in Ankara in einem zweiten Anlauf eine Verfassungsänderung verabschiedet.

Gegen das Veto des türkischen Präsidenten hat die
Nationalversammlung in Ankara in einem zweiten Anlauf eine
Verfassungsänderung verabschiedet, die dem Chef der Regierungspartei
AKP, Erdogan, den Weg zum Amt des Ministerpräsidenten ebnen soll.
Durch die Änderung kann Erdogan bei einer im Februar geplanten
Nachwahl zur Nationalversammlung kandidieren. Bei der Parlamentswahl
Anfang November hatte der AKP-Chef wegen einer Vorstrafe wegen
Volksverhetzung nicht antreten dürfen.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Türkisches Parlament ändert Verfassung
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.