Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Türkei: Sieben Tote bei Gefechten

Bei Gefechten zwischen Soldaten und kurdischen Rebellen im Südosten der Türkei sind seit Dienstag vier Rebellen und drei Soldaten ums Leben gekommen. Die Kämpfe finden in der Nähe von Pervari in der Provinz Siirt statt, wie die Nachrichtenagentur Anadolu Ajansi am Freitag berichtete.

Die kurdischen Separatisten hatten Anfang Juni ihre 1999 ausgerufene Waffenruhe aufgekündigt. Sie kämpfen für mehr Autonomie beziehungsweise einen kurdischen Staat im Südosten der Türkei. Zwischen 1984 und 1999 waren bei den brutalen Zusammenstößen zwischen kurdischen Separatisten und der türkischen Armee fast 37.000 Menschen in Südostanatolien ums Leben gekommen.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Türkei: Sieben Tote bei Gefechten
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.