Türkei: Granate explodiert vor US-Konsulat

Vor dem US-Konsulat in der südtürkischen Stadt Adana ist am Mittwoch eine Handgranate explodiert. Das meldete der Nachrichtensender NTV unter Berufung auf die örtliche Polizei.

Informationen über Tote oder Verletzte lagen zunächst nicht vor.

Nach Angaben der Nachrichtenagentur Anadolu Ajansi wurde ein Mensch festgenommen. NTV zitierte einen Polizeichef, der erklärte, zwei Handgranaten seien auf das Konsulat geworfen worden, eine sei jedoch nur explodiert.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Türkei: Granate explodiert vor US-Konsulat
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.