Türkische Polizei geht gegen Demonstranten vor

Die türkische Polizei ist im Zentrum von Istanbul erneut gewaltsam gegen regierungskritische Demonstranten vorgegangen. Auf der belebten Einkaufsstraße Istiklal wurden am Dienstagabend Wasserwerfer gegen Protestierende eingesetzt, berichteten Augenzeugen. Die Proteste hatten sich im Sommer an Plänen der Regierung entzündet, die den Gezi-Park am Rande des Istanbuler Taksim-Platz bebauen will.


Inzwischen richten sich die Demonstrationen aber vor allem gegen den autoritären Regierungsstil des islamisch-konservativen Ministerpräsident Erdogan.

  • VIENNA.AT
  • Politik
  • Türkische Polizei geht gegen Demonstranten vor
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen