AA

Türkei-Stichwahl: Erdogan führt bei erster Hochrechnung

Präsident Erdogan ist nach ersten Hochrechnungen bei der Stichwahl vorne.
Präsident Erdogan ist nach ersten Hochrechnungen bei der Stichwahl vorne. ©AFP
In der Türkei fand am Sonntag die Präsidentschafts-Stichwahl statt.
Angriffe auf Wahlbeobachter

Update 19 Uhr: Gut die Hälfte der Stimmen (54,6 Prozent) sind laut Wahlbehörde ausgezählt. Derzeit führt Recep Tayyip Erdogan mit 54,47 Prozent, auf Kilicdaroglu entfallen 45,53 Prozent der Stimmen. Die Staatsagentur Anadolu berichtet von 52 Prozent der Stimmen für Erdogan bei einem Auszählungsgrad von 96 Prozent.

Der türkische Staatschef Recep Tayyip Erdogan führt laut Hochrechnungen bei der Präsidentschaftswahl in der Türkei. Auf den Amtsinhaber entfielen bei deStichwahl am Sonntag 57,1 Prozent der Stimmen, meldete die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu nach Auszählung von mehr als 40 Prozent der abgegebenen Stimmzettel. Sein Herausforderer Kemal Kilicdaroglu kommt demnach auf 42,9 Prozent. Bei der oppositionsnahen Agentur Anka zeichnete sich jedoch ein Kopf-an-Kopf-Rennen ab.

Demnach lag Kilicdaroglu mit rund 51 Prozent vorne, Erdogan kam auf rund 49 Prozent. Rund 61 Millionen Menschen waren in der Türkei zur Abstimmung aufgerufen. Wahlberechtigte in Österreich und anderen Ländern haben bereits abgestimmt. Am Sonntag jährten sich auch die regierungskritischen Gezi-Proteste von 2013.

Liveblog

(APA)

  • VIENNA.AT
  • Politik
  • Türkei-Stichwahl: Erdogan führt bei erster Hochrechnung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen