Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

TU Wien: Keine Aufnahmetests für Architektur und Raumplanung

Der Reihungstest in der Informatik ist heuer der einzige an der TU Wien.
Der Reihungstest in der Informatik ist heuer der einzige an der TU Wien. ©APA/ROBERT JAEGER
Weil die Anzahl der Studienbewerber nicht über die zur Verfügung stehenden Studienplätze hinausgeht, fallen die Aufnahmetests für Architektur und Raumplanung aus.

An der Technischen Universität (TU) Wien gibt es heuer keine Aufnahmetests für die Studienrichtungen Architektur bzw. Raumplanung und Raumordnung. Das teilte die Uni der APA mit.

Reihungstest in Informatik einzige Aufnahmeprüfung an TU Wien

Für beide Studienrichtungen endete die Registrierungsfrist am 15. Juli. Damit bleibt der schon länger feststehende Reihungstest in der Informatik am 24. August heuer der einzige an der TU Wien.

Für die Raumplanung haben sich nur 165 Studienwerber für die 200 Plätze registriert. In der Architektur meldeten sich zwar 715 Personen für die 625 Plätze an - nach Sichtung der Motivationsschreiben samt Skizzen sank die Zahl aber unter die Platzgrenze.

An TU Graz läuft Verfahren noch: "Take-Home-Test" geplant

An der TU Graz läuft das Verfahren in der Architektur dagegen noch. Bis 15. Juli meldeten sich wesentlich mehr Studienwerber an als Plätze zur Verfügung stehen (330). Bis 9. August muss noch ein Motivationsschreiben hochgeladen werden - übersteigt die Zahl der Studienwerber dann noch immer die Platzzahl, kommt es zu einem Aufnahmetest.

Dieser würde heuer aufgrund der Corona-Pandemie als "Take-Home-Test" durchgeführt. Die Teilnehmer erhalten dabei Aufgaben, die sie eigenständig daheim ausarbeiten und dann hochladen müssen. Die Verwendung von Hilfsmitteln ist zulässig, die eigenständige Bearbeitung soll über eine ehrenwörtliche Erklärung sichergestellt werden.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • TU Wien: Keine Aufnahmetests für Architektur und Raumplanung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen