Tschechische Präsidentenwahl gescheitert

Klaus bekam 139, Svejnar 113 Stimmen
Klaus bekam 139, Svejnar 113 Stimmen ©APA (epa/Archiv)
Die tschechische Präsidentenwahl hat offenbar auch in der dritten Runde kein Ergebnis gebracht und muss nun komplett wiederholt werden. Laut dem Tschechischen Fernsehen erhielt Amtsinhaber Klaus 139 Stimmen, sein Herausforderer Svejnar 113. Das reicht nicht für eine gültige Wahl des Staatsoberhaupts in der gemeinsamen Sitzung der beiden Häuser des Parlaments. Die Kommunisten enthielten sich.
  • VIENNA.AT
  • Politik
  • Tschechische Präsidentenwahl gescheitert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen