Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Tropennacht in Wien: 25,9 Grad in der Innenstadt

In der Nacht auf Donnerstag sanken die Temperaturen in der Wiener City nicht unter 25,9 Grad.
In der Nacht auf Donnerstag sanken die Temperaturen in der Wiener City nicht unter 25,9 Grad. ©pixabay.com (Sujet)
Die Tropennacht auf Donnerstag verlief in der Wiener Innenstadt am wärmsten in ganz Österreich. Dort wurden 25,9 Grad gemessen. General gab es im Juni in der Wiener City bereits zwölf Tropennächte.

Auch die Nacht auf Donnerstag ist in vielen Regionen Österreichs ungewöhnlich warm gewesen. An 78 Wetterstationen der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) und somit in sieben Bundesländern wurde eine Tropennacht registriert. Nur in Kärnten und in Tirol wurde eine Tropennacht knapp verfehlt. Eine Nacht gilt als tropisch, wenn die Tiefsttemperatur nicht unter 20 Grad fällt.

Tropennacht: Das waren die wärmsten Orte in der Nacht auf Donnerstag

In Wien-Innere Stadt war es am wärmsten, hier wurden 25,9 Grad gemessen, gefolgt vom oberösterreichischen Wolfsegg mit 25,1 Grad, und Retz in Niederösterreich mit 24,8 Grad. In Neudorf/Landsee im Burgenland sank die Temperatur nicht unter 24,1 Grad, in Sulzberg (Vorarlberg) wurden 23,2 Grad gemessen, in Mattsee in Salzburg 22,1 Grad und in Laßnitzhhöhe (Steiermark) 21,0 Grad. Vergleichsweise kühl blieb es in Villach (Kärnten), wo 19,5 Grad registriert wurden und in Rinn in Tirol mit 19,3 Grad.

Wiener City: Bereits zwölf Tropennächte im Juni

An der Messstation Wien-Innere Stadt wurde mit bisher zwölf Tropennächten der Rekord für Juni aus dem Jahr 2003 mittlerweile erreicht. Ob dieser Rekord in der Nacht auf Freitag mit der 13. Tropennacht übertroffen wird, ist laut ZAMG aber noch unsicher, da in den Osten Österreichs in der Nacht etwas kühlere Luft einsickert.

Beim Sonnblick-Observatorium der ZAMG auf 3.109 Metern Seehöhe wurde in der Nacht auf den heutigen Donnerstag die wärmste Nacht in einem Juni gemessen. Die Tiefsttemperatur lag bei 9,4 Grad. Über das gesamte Jahr gesehen war am Sonnblick erst drei Mal eine Nacht wärmer: zwei Mal im Juli 1983 und ein Mal im August 2012. Messungen gibt es am Sonnblick seit 1886.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Tropennacht in Wien: 25,9 Grad in der Innenstadt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen