Tribute to Jacko: Konzert fordert Mega-Bühne

©World Awards Media
Wenn am 26. September die großen Stars in Schönbrunn aufmarschieren, steht neben dem Schloss natürlich die Bühne im Mittelpunkt. Geplant ist ein Megabauwerk, das in einem solchen Ausmaß für Wien bislang ziemlich einzigartig sein soll.
Bilder der Bühne
Jermaine Jackson in Schönbrunn
Die Stars kommen
Video von der PK
Bilder der Pressekonferenz

Laut Informationen des Veranstalters werden extra Techniker und Produzenten aus den USA nach Wien eingeflogen, die sich um Sound und Licht kümmern werden. Die Bühne im imperealen Stil wird rund 15 Meter breit, 25 Meter tief und 19 Meter hoch sein. Rechts und links von der Bühne werden zwei Stege zum Publikum führen. Ein weiterer Mittelsteg, der am Ende als Krone geformt ist, wird es den Künstlern möglich machen, direkt ins Publikum zu gehen.

Seitlich der Bühne werden spezielle Tribünen für ca. 5000 besondere Gäste errichtet. Riesige Videoleinwände sollen die Show übertragen, damit nicht nur die Fans in den ersten Reihen etwas zu sehen bekommen.

Insgesamt sind für die Planung des Konzertes nur acht Wochen angesetzt. Bis zum 26. September sollen rund 1400 Menschen an den Arbeiten zum Tribute Konzert beschäftigt sein.

Bis jetzt bestätigte Künstler sind unter anderem Chris Brown, Akon, Mary J. Blige und Natalie Cole. Der Veranstalter rechnet mit 65. 000 Gästen beim Konzert für seinen verstorbenen Bruder Michael.

  • VIENNA.AT
  • Tribute to Jacko
  • Tribute to Jacko: Konzert fordert Mega-Bühne
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen