Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Tresor-Diebe werden einvernommen

&copy bilderbox
&copy bilderbox
Die am Freitag Nachmittag in Niederösterreich gefassten mutmaßlichen Tresordiebe von Oberpullendorf sollen morgen, Sonntag Vormittag, in Eisenstadt von der Untersuchungsrichterin einvernommen werden.

Danach soll über die Verhängung der Untersuchungshaft entschieden werden. Die drei in einer Lagerhalle in Himberg (Bezirk Wien-Umgebung) festgenommenen Verdächtigen, zwei gebürtige Salzburger und ein gebürtiger Rumäne, wurden noch am Freitag ins Burgenland überstellt und nach ihrer Einvernahme durch die Kriminalabteilung Burgenland in die Justizanstalt Eisenstadt gebracht.

Vierter Komplize bereits in Haft

Der vierte Mann, ein Burgenländer mit Wohnsitz in Wien, sitzt bereits seit Mittwoch in U-Haft. Den Tätern, die in der Nacht auf Freitag der Vorwoche einen 1,4 Tonnen schweren Post-Tresor mit 1,5 Millionen Euro Inhalt abtransportierten, wird schwerer Einbruchsdiebstahl nach Paragraph 129 und Paragraph 130 StGB vorgeworfen. Die Pflichteinvernahmen seien durchgeführt, nun müsse man noch schauen, ob es Unstimmigkeiten zwischen einzelnen Aussagen gibt, so der Leiter der Kriminalabteilung Burgenland, Oberstleutnant Rainer Erhart.

Im Großen und Ganzen sei der Sachverhalt bis jetzt geklärt, die Rolle der einzelnen Verdächtigen müsse man aber noch im Detail abklären. Arbeit der Kriminalisten sei nun, die sichergestellten Spuren mit den Aussagen der einzelnen Beteiligten in Einklang zu bringen. „Wir haben jetzt noch sehr viel Arbeit vor uns“, dazu gehöre die Auswertung und Zusammenführung der Spuren und ihre Abstimmung auf Plausibilität hin.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Tresor-Diebe werden einvernommen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen