Trennung nach fünf Jahren?

Hat sich Keira Knightley nach fünf gemeinsamen Jahren von ihrem Freund Rupert Friend getrennt? Um die Beziehung des Star-Paares scheint es zurzeit jedenfalls nicht sonderlich gut zu stehen.

Erst vor kurzem lobte Sienna Miller die Beziehung ihrer Kollegen und Freunde Keira Knightley und Rupert Friend als “perfekt”. Ob das aber tatsächlich immer noch der Fall ist?

Traumpaar in Troubles?

Kurz vor Weihnachten besuchte Rupert in London jedenfalls nicht mit Freundin Keira die “Der Nussknacker”-Galavorführung des English National Ballett im London Coliseum, sondern mit seiner Mutter Caroline. Warum dem so war, wollte der 29-Jährige allerdings nicht verraten. “Wir haben uns alle gefragt, wo er Keira gelassen hat, denn es war eine magische Show. Aber er hat nichts dazu gesagt”, verriet ein Freund des Paares der britischen Tageszeitung “Daily Mail”.

Dafür äußerte sich Keira Knightley nun in einem Interview mit der “Süddeutschen Zeitung” zum Thema Treue wie folgt: Die Gesellschaft kann einen wirklich aufregen damit. Ich fühle mich ja schon alleine völlig instabil, weil ich keinerlei Kontrolle über mein Leben habe. Ich kann mich endlos quälen mit meinen Entscheidungen, und bin dann doch den Entscheidungen eines Anderen ausgeliefert. Am besten, man versucht erst gar nicht, etwas festzuhalten. Natürlich wäre es schön, wenn zwei Menschen sich ewig treu sein können, aber, ehrlich gesagt, ich glaube nicht, dass das sehr oft geschieht.”

“Daily Mail”-Redakteur Richard Kay wollte keine Mutmaßungen über den Stand der Dinge zwischen Keira und Rupert anstellen, und erkundigte sich deshalb bei Keiras Agenten darüber. Doch leider sagte der nur: “We don’t comment on personal matters.”

(seitenblicke.at/foto: dapd)

  • VIENNA.AT
  • austria.com Coops Society
  • Trennung nach fünf Jahren?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen