Tramway-Tag 2019: Großes Familienfest der Wiener Linien mit buntem Programm

Selbst am Steuer der Öffis sitzen kann man beim Tramway-Tag der Wiener Linien
Selbst am Steuer der Öffis sitzen kann man beim Tramway-Tag der Wiener Linien ©Wiener Linien/Johannes Zinner
Diesen Termin sollten sich große und kleine Öffi-Fans vormerken: Der Tramway-Tag der Wiener Linien findet heuer am Samstag, dem 11. Mai, von 14 bis 22 Uhr in der Hauptwerkstätte in Wien-Simmering statt. Das Fest für die ganze Familie lockt mit einem umfangreichen Programm.

Im Rahmen des Jubiläums “70 Jahre Wiener Stadtwerke” steht die Leistungsschau der Wiener Linien heuer im Zeichen der Zukunft. Im Infocenter U2xU5 freuen sich die U-Bahn-Stars auf zahlreiche BesucherInnen, im Verkehrsmuseum Remise sorgen Kasperl und Pezi für leuchtende Kinderaugen.

Bitte einsteigen: Selber Bim und U-Bahn fahren

Wer schon immer im Fahrerstand einer Bim oder U-Bahn Platz nehmen wollte, sollte sich diese Gelegenheit nicht entgehen lassen: Beim Tramway-Tag können die BesucherInnen unter Anleitung eines Instruktors einen U-Bahn-Zug selbst steuern. Im nagelneuen Straßenbahn-Simulator werden sie für kurze Zeit zu Bim-FahrerInnen. Ein besonderes Highlight ist sicher das Tram-Bowling: Die BesucherInnen steuern eine Bim und versuchen, mit einem Ball möglichst viele Bowling-Pins umzuwerfen.

Spannende Info-Ausstellung über Zukunftsthemen

In der Ausstellung kann man sich über Zukunftsthemen wie den U-Bahn-Ausbau in Wien und Multimodalität informieren. Natürlich werden auch der autonome Bus und die neue Flexity-Straßenbahn nicht fehlen. Bei Führungen durch die Hauptwerkstätte und die Lehrwerkstätte werfen die BesucherInnen spannende Blicke hinter die Kulissen des Öffi-Betriebs.

Kasperl & Pezi für die Kleinen, U-Bahn-Stars für die Großen

Das Kinderprogramm im Verkehrsmuseum Remise lockt mit einem besonderen Highlight: Zum ersten Mal außerhalb der Urania werden Kasperl und Pezi für leuchtende Kinderaugen sorgen. Und im Infocenter U2xU5 geben die U-Bahn-Stars von 18 bis 22 Uhr ein Charity-Konzert. Die Erlöse aus den freiwilligen Spenden gehen an die Obdachlosen-Einrichtung Neunerhaus.

Sonderfahrschein, Zubringer mit Oldtimern und Flexity

Mit dem Sonderfahrschein ist die Fahrt mit Wiener Linien, S-Bahn, Badner Bahn und VOR-Bussen am 11. Mai von 12 bis 23 Uhr in der Kernzone Wien gratis. Der Sonderfahrschein ist ab 26. April in allen Info- und Ticketstellen der Wiener Linien erhältlich, man kann ihn auch auf der Website herunterladen und ausdrucken ([www.wienerlinien.at/tramwaytag] (http://www.wienerlinien.at/tramwaytag)). Als Zubringer verkehren zwischen der Hauptwerkstätte und der Station Schlachthausgasse (in Gehweite zum Verkehrsmuseum Remise) unter anderem Oldtimer-Bims und auch die neue Flexity-Straßenbahn im 10-Minuten-Intervall. Zwischen den Veranstaltungsorten des 70-Jahre-Zukunftsfest sind zusätzlich Shuttlebusse unterwegs.

Der Tramway-Tag im Überblick:

* Samstag, 11. Mai 2019, 14-22 Uhr
* Hauptwerkstätte der Wiener Linien, Simmeringer Hauptstraße 252,
1110 Wien
* Erreichbar mit dem gratis Zubringer-Bim-Shuttle, dem gratis
Shuttlebus sowie der Linie 71A
* Die Veranstaltung ist barrierefrei und kostenlos zugänglich.
* Weitere Schauplätze: Verkehrsmuseum Remise (Ludwig-Koeßler-Platz,
1030 Wien), Infocenter U2xU5 (U-Bahn-Station Volkstheater im
Zwischengeschoß beim Ausgang Burggasse), ebenfalls barrierefrei und
kostenlos.
* Für U-Bahn-Fahren, Bim-Simulator und die Führungen in der
Hauptwerkstätte ist eine Anmeldung nötig. Vor Ort werden Zeitkarten
vergeben.

Alle Infos zum Tramway-Tag der Wiener Linien finden Sie hier, Informationen zu allen Standorten und dem gesamten Programm zum “70 Jahre Zukunftsfest” der Wiener Stadtwerke gibt es unter diesem Link.

 

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Tramway-Tag 2019: Großes Familienfest der Wiener Linien mit buntem Programm
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen