TRAM-EM in Leipzig: Vorbereitung bei den Wiener Linien läuft

Straßenbahnfahrerin Catrina Markovic und ihr Kollege David Benkö versuchen sich im Tram Bowling
Straßenbahnfahrerin Catrina Markovic und ihr Kollege David Benkö versuchen sich im Tram Bowling ©Wiener Linien / Christian Dusek
Der Straßenbahnfahrer David Benkö und die Straßenbahnfahrerin Catrina Markovic vertreten Österreich am 21. Mai 2022 bei der TRAM-EM in Leipzig. Erst vor Ort erfahren sie, welche Übungen zu meistern sind.
Benkö & Markovic: Bereit für die Tram-EM

Auch heuer ist Wien bei der Europameisterschaft der Straßenbahnfahrer*innen vertreten. Bei der internen Wiener Linien Vorqualifizierung am 19. März haben die Mitarbeiter*innen David Benkö und Catrina Markovic gezeigt – sie sind die Besten der Stadt. Egal ob bei Zielbremsung, konstantem Halten einer Geschwindigkeit oder theoretischem Wissen. Jetzt bereiten sie sich auf eine der möglichen Disziplinen, das Tram-Bowling, vor.

TRAM-EM 2022: Vorfreude bei Wiener Linien-Fahrerin Catrina Markovic

„Ich freue mich sehr, die Wiener Linien bei der TRAM-EM 2022 vertreten zu dürfen“, sagt Catrina Markovic, die schon seit zehn Jahren als Straßenbahnfahrerin in Wien unterwegs ist. „Für mich ist es eine gute Gelegenheit, mein berufliches Können unter sportlichen Voraussetzungen zu beweisen!“ Denn bei den Disziplinen wird auf unterschiedliche Weise geprüft, ob die Teilnehmer*innen das Fahrzeug gezielt und sicher bewegen können. Welche Übungen genau am Plan stehen, erfahren sie erst vor Ort.

Auch für David Benkö ist die Meisterschaft eine Besonderheit: „Ich freue mich vor allem darauf, Kolleg*innen aus ganz Europa kennenzulernen, in meinem Beruf hat man im Normalfall wenig Gelegenheit, sich auszutauschen.“ Neben neuen Menschen lernen die Wiener Linien Vertreter*innen auch die Straßenbahnen der Gastgeberstadt kennen. „Ich bin schon gespannt, wie sich die Leipziger Tram-Modelle fahren und wie groß die Unterschiede zu den Wiener Garnituren sind“, so Benkö.

Vorbereitungen bei den Wiener Linien: Die Remise wird zur Bowlingbahn

Bei den Vorbereitungen zur Europameisterschaft wird auch die Disziplin des Tram-Bowlings in Wien geübt. Dabei stößt die Bim einen großen, aufgeblasenen Plastikball durch eine Vollbremsung nach vorne. Ziel ist es, mit dem Ball möglichst viele der riesigen Kegel vor dem Fahrzeug umzuwerfen. Wiener Linien Fans kennen das Bowling bereits von vergangenen Tramwaytag Veranstaltungen.

Europa sucht seine besten Straßenbahnfahrer*innen

Nach einer drei-jährigen Corona-Pause treffen sich Europas Bim-Talente bereits zum neunten Mal bei der TRAM-EM. Bei sieben verschiedenen Disziplinen wie Zielbremsung oder Tram-Bowling treten sie für den Titel „Beste Straßenbahnfahrer*innen“ gegeneinander an.

Die Wiener Linien konnten 2015 die Silbermedaille holen, 2019 schafften sie es ebenfalls unter die Top Ten. Dieses Jahr sind erstmals auch internationale Teilnehmer*innen vertreten.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • TRAM-EM in Leipzig: Vorbereitung bei den Wiener Linien läuft
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen