Tragisch: Lebensretter ertrunken

38-jährige wurde beim Baden in der Donau von einem Strudel unter Wasser gezogen - ihr 55-jähriger Lebensgefährte wollte ihr helfen - die Frau wurde gerettet, der Mann ertrank.

Bei einem Rettungsversuch ist am Dienstag ein 55-jähriger Mann bei Orth (Bezirk Gänserndorf) in der Donau ertrunken. Der Mann hatte mit seiner 38-jährigen Lebensgefährtin in dem Fluss gebadet, als die Frau von einem Strudel unter Wasser gezogen wurde. Da sich die Nichtschwimmerin aus eigener Kraft nicht retten konnte, eilte der 55-Jährige zur Hilfe. Dabei ging der Mann unter und wurde erst Stunden später tot geborgen. Die Frau wurde gerettet.


Auch andere Badegäste hatten versucht, die Frau ans Ufer zu ziehen. Sie beobachteten, dass dabei der zur Rettung geeilte Mann plötzlich unter ging und nicht mehr auftauchte. Trotz sofort eingeleiteter Suche durch Feuerwehrleute fehlte von ihm jede Spur. Gegen 20.30 Uhr wurde die Leiche des 55-Jährigen von Feuerwehrtauchern entdeckt.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Tragisch: Lebensretter ertrunken
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen