Trafikraub in der Josefstädter Straße missglückt: Täter verhaftet

Mit diesem Messer bedrohte der Täter die Trafikantin am Montag, diese wusste sich aber zu wehren.
Mit diesem Messer bedrohte der Täter die Trafikantin am Montag, diese wusste sich aber zu wehren. ©BPD Wien
Am Montag versuchte ein mit einem Messer Bewaffneter eine Trafik auf der Josefstädter Straße zu überfallen. Die Trafikantin wehrte sich jedoch und sprühte dem Täter mit einem Pfefferspry ins Gesicht. Der Mann konnte kurze Zeit später festgenommen werden und gestand noch einen weiteren Trafikraub - der ebenfalls missglückte.

Gegen 14.35 Uhr am Montag bedrohte in der Josefstädter Straße ein mit einem Messer bewaffneter Mann eine Angestellte einer Trafik und forderte Bargeld. Die Trafikantin erkannte den Täter sofort als jenen wieder, der sie bereits vor einigen Monaten im Geschäft versucht hatte zu überfallen.

Geistesgegenwärtig griff die Frau zu einem Pfefferspray und sprühte damit dem Täter ins Gesicht. Daraufhin flüchtete der Unbekannte ohne Beute aus dem Geschäft. Edris T. (20) stellte sich kurz darauf selbst in einer Polizeiinspektion und gestand einen weiteren versuchten Trafikraub am 25.06.2012 um 12.45 Uhr in der Währiger Straße. T. befindet sich in Haft.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 8. Bezirk
  • Trafikraub in der Josefstädter Straße missglückt: Täter verhaftet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen