Trafikanten Award 2017: Titel "Mitarbeiter des Jahres" geht nach Wien

Der Trafikanten Award fand zum siebten Mal statt.
Der Trafikanten Award fand zum siebten Mal statt. ©BAT Austria/Tanzer
400 Gäste feierten den siebten Trafikanten Award von British American Tobacco. Der Award "Mitarbeiter des Jahres" wurde zwei Mitarbeiterinnen einer Trafik im 21. Wiener Bezirk verliehen.

Bereits zum siebten Mal in Folge wurde am Samstag, den 2. September, der Trafikanten Award von British American Tobacco Austria (BAT) an herausragende Trafikanten vergeben. Die feierliche Verleihung fand im Rahmen der BAT Abendgala am Samstag in der Eventlocation Brandboxx in Salzburg statt.

Gleich zwei Mitarbeiterinnen, Doris Weinberger und Petra Hebelka, schlug die Trafikantin Yvonne Hofstätter aus dem 21. Wiener Gemeindebezirk für den Award in der Kategorie „Mitarbeiterin des Jahres“ vor. Die beiden Damen nahmen die Trophäe von Roland Rausch, Geschäftsführer von British American Tobacco Austria (BAT) entgegen. Dieser wünschte den beiden Mitarbeiterinnen und ihrer Chefin alles Gute.

Award “Mitarbeiter des Jahres” beliebteste Kategorie

Vor zwei Jahren wurde der Award „MitarbeiterIn des Jahres“ eingeführt und entwickelte sich zur beliebtesten Kategorie. Erfinder der Kategorie, Josef Prirschl, Obmann der Tabaktrafikanten Österreich und Jurymitglied: „Engagierte Mitarbeiter sind das Herz jeder Trafik. Ohne sie geht gar nichts. Ich gratuliere den beiden Damen sehr herzlich zu dieser Auszeichnung.“ Er begründet in seiner Laudatio, warum die beiden Damen gewonnen haben: „Durch einen schweren Unfall zu Beginn des Jahres 2016 war Frau Hofstätter mehr oder weniger außer Gefecht und ohne den persönlichen Einsatz der beiden Damen, der weit über die ‘normale Hilfsbereitschaft’ von Mitarbeitern ging, hätte Frau Hofstätter nicht gewusst, wie sie den Betrieb aufrechterhalten hätte können.”

Insgesamt konnten sich rund 6.000 Trafikantinnen und Trafikanten für die drei Jury Awards (Newcomer of the Year, Soziales Engagement, MitarbeiterIn des Jahres) bewerben. Aus den  Einsendungen wählte eine Jury die Gewinner.

British American Tobacco spendet 5.000 An Licht ins Dunkel

Unter den 400 Gästen, die British American Tobacco Austria zu dieser Privatveranstaltung eingeladen hat, waren u.a. Bundesobmann der Trafikanten Josef Prirschl, Geschäftsführer der MVG Hannes Hofer, Präsident des Behindertenverbandes KOBV, Michael Svoboda, Obfrau der Wohlfahrtseinrichtung Heidi Skrdla, Susanne Moosmayr, Geschäftsführerin der Moosmayr GmbH und Sissy Mayerhoffer, Leiterin des ORF-Humanitarian Broadcasting.

Neu verliehen hat BAT heuer erstmals den Sonder Award für „besonderes Engagement in der Tabakbranche und darüber hinaus“ an Hannes Auer, Salzburger Trafikant und Gründer des Spendenprojektes FEURO e-donation. Roland Rausch überreichte außerdem einen Spendenscheck über EUR 5.000 an Licht ins Dunkel.

Weitere Gewinner des BAT Trafikanten Awards 2017

Sieger in der Kategorie „Newcomer of the Year“ wurde Manuel Weisz aus Sieggraben im Burgenland. In der Kategorie „Soziales Engagement“ wurde Robert Freidl aus Salzburg ausgezeichnet. Wolfgang Lechner aus Markersdorf an der Pielach in Niederösterreich gewann den BAT Award „Höchstleistung Lucky Strike Flow Filter“ und die Trafik Weiss in Wörgl in Tirol wurde stellvertretend für alle Trafikanten als „BAT-Partnerin des Jahres“ ausgezeichnet.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Trafikanten Award 2017: Titel "Mitarbeiter des Jahres" geht nach Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen