Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

"Träume verwirklichen": Das war der Rotary Sommerball am 22. Juni

Svetlina Stoyanova gab zwei Arien zum Besten.
Svetlina Stoyanova gab zwei Arien zum Besten. ©Katharina Schiffl
Am 22. Juni organisierte der Rotary Club Wien-Nestroy zum ersten Mal einen Sommerball in Wien für den guten Zweck. Im Kursalon Wien konnten sich Gäste über eine fulminante Ballnacht freuen.
Bilder vom Sommerball

Der Reinerlös des Rotary Sommerballs gehen an den Verein START Stipendien Österreich und dessen Stipendienprogramm für Schüler mit Migrationshintergrund.

Rotary Sommerball verwirklicht Träume

Unter dem Motto "Träume verwirklichen" ging am 22. Juni erstmalig ein Sommerball für den guten Zweck über die Bühne. Im Kursalon wurde zu Beginn der Ball von einem Jungdamen- und Jungherrenkomitee eröffnet. Dieses wurde von Thomas Schäfer-Elmayer geleitet. Außerdem trat die Mezzosopranistin und Ensemblemitglied der Wiener Staatsoper Svetlina Stoyanova zu Beginn auf. Sie gab zwei Arien aus Carmen und Barbier von Sevilla zum Besten.

Ein Highlight des Abends war auch ein choreografiertes musikalisches Feuerwerk am Programm. Die Gäste konnten dieses von der Terasse mit einem Blick auf den Stadtpark genießen. Darüber hinaus sorgten das Ziehrer-Hofball-Orchester und die Galaband der Gardemusik für klassische wie schwungvolle Tanzmusik. Der Abend wurde von einer Mitternachtseinlage von Adi Hischal & seinen "Brennenden Herzen", einer Publikumsquadrille und einer Tombola komplementiert.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • "Träume verwirklichen": Das war der Rotary Sommerball am 22. Juni
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen