Touristischer Bestwert für Wien im März

Wien ist bei Touristen sehr beliebt.
Wien ist bei Touristen sehr beliebt. ©APA/HELMUT FOHRINGER
Wien ist bei Touristen sehr beliebt. Im März konnte ein touristischer Bestwert in der Stadt verzeichnet werden. In diesem Monat stieg die Zahl der Gästenächtigungen um 8,5 Prozent auf 1,169.000. Im Vergleich zum Vorjahr wurde im ersten Quartal 2018 sogar ein Plus von 7,5 Prozent erzielt.

Das gab der Wien-Tourismus in einer Aussendung am Donnerstag bekannt. Sieben der bisher zehn nächtigungsstärksten Herkunftsmärkte Wiens verzeichneten im März Steigerungen, wobei Deutschland, Italien, Russland und Spanien im zweistelligen Prozentbereich wuchsen, Österreich, Großbritannien und die Schweiz einstellig. Die USA, Frankreich und China lagen unter dem Vorjahreswert.

Bettenauslastung in Wien stieg auf 52,1 Prozent

Die durchschnittliche Bettenauslastung stieg auf 52,1 Prozent (3/2017: 50,1 Prozent), gleichzeitig war die Zahl der Betten mit 64.000 um 2,6 Prozent höher als im März 2017. Gestiegen ist dementsprechend auch der Netto-Nächtigungsumsatz der Wiener Hotellerie: Er betrug für die Monate Jänner und Februar 2018 rund 85,7 Mio. Euro, was eine Steigerung um ein Fünftel gegenüber dem Vergleichszeitraum 2017 bedeutet.

APA/Red.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Touristischer Bestwert für Wien im März
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen