Tourismus: Wien wird für Chinesen und Brasilianer immer beliebter

Wien verzeichnet Bestwerte im heimischen Tourismus
Wien verzeichnet Bestwerte im heimischen Tourismus ©APA
Gästenächtigungen sind in Wien seit 2011 um 5.3% gestiegen. Stark zugelegt haben Touristen aus China und Brasilien.

Der heimische Tourismus verzeichnet Bestwerte. Auch Wien hat sich im letzten Jahr mit 450.7 Mio. Euro Nettoumsatz um 11 % verbessert. Die Top 10 Herkunftsländer brachten Umsätze im zweistelligen Bereich. Neben Russland, Frankreich und Großbritannien haben vor allem die Eurokrisenländer Italien und Spanien Wien als beliebtestes Destinationsziel angegeben.

Touristen aus China und Brasilien legen zu

Besonders hervorzuheben sind die hohen Besucherzahlen aus China mit einem plus von 26% und Brasilien gar mit 40%.

Im Zeitraum von Jänner bis November 2012 wurden 11,2 Millionen Nächtigungen verbucht und somit ein Plus von 7.4 % zu 2011. In Wien waren die Betten zu 56.5 % gefüllt.  Die Durchschnittsauslastung betrug rund 70%.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Tourismus: Wien wird für Chinesen und Brasilianer immer beliebter
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen