Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Tottenham darf nach 4:0 in Stoke weiter vom Titel träumen

Spurs nur noch 5 Punkte hinter Leicester
Spurs nur noch 5 Punkte hinter Leicester
Tottenham Hotspur hat seine Titelchancen in der englischen Fußball-Premier-League am Montag eindrucksvoll am Leben erhalten. Die Spurs triumphierten bei Stoke City mit 4:0 und liegen damit nur noch fünf Punkte hinter Spitzenreiter Leicester City auf Platz zwei. Vier Runden sind noch zu spielen.


Die Matchwinner in Stoke waren die englischen Teamspieler Harry Kane (9., 71.) und Dele Alli (67., 82.) mit jeweils zwei Toren. Innenverteidiger Kevin Wimmer saß bei Tottenham auf der Bank. Sein ÖFB-Teamkollege Marko Arnautovic spielte bei Stoke durch – und war beim Tabellenneunten noch einer der Aktivsten.

Tottenham darf weiterhin vom ersten Meistertitel seit 1961 träumen. Die Londoner haben ein leichteres Restprogramm als Leicester mit ÖFB-Kapitän Christian Fuchs. Dazu verfügen die Spurs über die deutlich bessere Tordifferenz. Zu einem direkten Duell der beiden Titelkandidaten kommt es nicht mehr.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • Tottenham darf nach 4:0 in Stoke weiter vom Titel träumen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen