Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Tote bei Verkehrsunfall: S1 in Wien gesperrt

Auslöser war ein Unfall.
Auslöser war ein Unfall. ©Bilderbox
Eine Pkw-Lenkerin kam bei dem Unfall ums Leben, ein Lkw-Fahrer wurde schwer verletzt. Daraufhin wurde die S1 gesperrt. Als Ausweichrouten werden A4 und Südosttangente empfohlen.

Ein Verkehrsunfall hat am Dienstag zu einer Sperre der Wiener Außenringschnellstraße (S1) geführt. Laut ÖAMTC sind gegen 8.20 Uhr ein Lkw und ein Pkw in Fahrtrichtung Vösendorf kollidiert. Bei dem Unfall ist eine Person ums Leben gekommen, teilte der ÖAMTC mit. Bei der Toten handelt es sich um die Pkw-Lenkerin, der Lkw-Fahrer wurde schwer verletzt. Die Straße wurde daraufhin zwischen Rothneusiedl und Laxenburger Straße gesperrt.

Laut der Autofahrerorganisation wurde die S1 bereits am Knoten Schwechat gesperrt, der Stau war etwa vier Kilometer lang. Die Aufräumarbeiten dürften bis Mittag dauern.

Über Verletzte war zunächst nichts bekannt. Der ÖAMTC empfahl, großräumig über die Ostautobahn (A4) und die Südosttangente (A23) auszuweichen.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Tote bei Verkehrsunfall: S1 in Wien gesperrt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen