Tote bei Feuer auf Öl-Plattform vor Mexiko

Mindestens vier Arbeiter sind am Mittwoch bei einer Explosion ist auf einer Öl-Plattform vor der mexikanischen Küste und einem anschließenden Feuer ums Leben gekommen. 16 Weitere wurden nach Angaben des Ölkonzerns Pemex zum Teil lebensgefährlich verletzt. Acht Löschboote waren im Einsatz, um den Brand auf der Plattform Abkatun A-Permanente im Golf von Mexiko unter Kontrolle zu bringen.


Nach Angaben der Energiesicherheitsbehörde Asea ereignete sich die Explosion am frühen Morgen im Pumpenbereich der Förderplattform. Rund 300 Arbeiter wurden auf andere Plattformen in Sicherheit gebracht.

Der staatliche Ölkonzern Pemex hatte in der Vergangenheit mit einer Reihe von Unglücken zu kämpfen. Im Jänner 2013 starben bei einer durch ausströmendes Gas verursachten Explosion im Pemex-Hauptquartier in Mexiko-Stadt 37 Menschen. Im September 2012 wurden 30 Menschen bei einer Explosion in einer Gasanlage im Nordosten des Landes getötet.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Tote bei Feuer auf Öl-Plattform vor Mexiko
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen