Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Tote am Golan: Staatsanwaltschaft Wien ermittelt - Verdacht auf Mord durch Unterlassung

Die Staatsanwaltschaft Wien ermittelt zu dem Vorfall im Golan.
Die Staatsanwaltschaft Wien ermittelt zu dem Vorfall im Golan. ©APA (Sujet)
Im Vorfall rund um die österreichischen Blauhelme am Golan, die im Jahr 2012 Syrer in einen Hinterhalt fahren ließen, wo diese absehbar getötet wurden, ermittelt nun die Staatsanwaltschaft Wien. Konkret wird geprüft, unter welchen Tatbestand das Vorgehen der Soldaten fallen könnte, so Behördensprecherin Nina Bussek.
UNO meldet sich zu Wort
Schwere Vorwürfe

Dem Vernehmen nach wird derzeit noch gegen unbekannt ermittelt, es geht vor allem um den Verdacht auf Mord durch Unterlassung. Behördensprecherin Nina Bussek bestätigte einen entsprechenden Online-“Standard”-Bericht am Montag.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Tote am Golan: Staatsanwaltschaft Wien ermittelt - Verdacht auf Mord durch Unterlassung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen