Torloses Remis zwischen Atletico und Barcelona

Barcelonas Superstar Messi kam zur Pause
Barcelonas Superstar Messi kam zur Pause
Der FC Barcelona hat die Tabellenführung in der spanischen Primera Division erfolgreich verteidigt. Der Meister und der punktegleiche Verfolger Atletico Madrid trennten sich im Spitzenspiel der 19. Runde am Samstagabend mit einem 0:0. Erst zum drittem Mal in dieser Saison gaben die beiden Teams damit Zähler ab.


Das Duo liegt mit je 50 Punkten nun sechs Zähler vor dem Dritten Real Madrid. Die Madrilenen sind erst Sonntag bei Espanyol Barcelona im Einsatz. Vor 54.800 Zuschauern im Estadio Vicente Calderon lief Barcelona zunächst ohne den wieder genesenen Superstar Lionel Messi ein, auch Neymar saß vorerst nur auf der Bank. In einem intensiv geführten Spiel erarbeitete sich Atletico zunächst Halbchancen durch Arda Turan und Torjäger Diego Costa. Für Barcelona setzte Pedro einen Kopfball über die Latte.

Messi kam zur Pause für den angeschlagenen Andres Iniesta auf das Spielfeld, Neymar wurde in Minute 67 eingewechselt. Am Resultat änderte dies aber nichts mehr. Messi tauchte nur einmal gefährlich vor dem Gehäuse der Hausherren auf, Atleticos Torhüter Thibaut Courtois war aber zur Stelle (81.).

  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • Torloses Remis zwischen Atletico und Barcelona
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen