Tori Spelling: Mutter verteidigt ihren Abnehmwahn

Tori Spelling
Tori Spelling ©AP
Die Mutter von 'Beverly Hills, 90210'-Legende Tori Spelling dementierte Gerüchte um eine angebliche Magersucht ihrer Tochter und betonte, der TV-Star sei schon immer sehr dünn gewesen.
Tori Spelling 2010
Tori Spelling: Mutter Spelling freut sich über Versöhnung
Schaut nicht genau hin: Die Mutter von Reality-Blondine Tori Spelling (36) findet ihre Tochter nicht gefährlich dünn.  
 

Die Donna aus ‘Beverly Hills, 90210’ magerte in den letzten Monaten zusehends ab, die letzten Bilder der Schauspielerin lösten eine Diskussion um eine anscheinende Magersucht aus. Nachdem Tori sich vehement verteidigte und betonte, gesund zu essen und nicht mehr zu trainieren als sonst, stärkt ihr nun Mama Candy den Rücken.

 

“Tori war schon immer dünn”, zeigte Candy auf, “heute Morgen lungerte ich herum und guckte Toris Film ‘Familienmord – Ein Vater unter Verdacht’ und da war sie auch schon zu dünn!”

Die beiden Damen pflegen seit Jahren eine turbulente Beziehung, reden mal miteinander, mal nicht. Im vergangenen Jahr postete Candy Spelling ein Reihe offener Briefe auf ihrer  Webseite und beschuldigte ihre Tochter, ihre beiden Enkelkinder Liam (3) und Stella (23 Monate) von ihr fernzuhalten. Nach einigem Hin und Her begruben Mutter und Tochter das Kriegsbeil und sollen nun in vorsichtigem Kontakt stehen.

Liam und Stella sind die gemeinsamen Kinder von Tori Spelling und ihrem Ehemann, dem Schauspieler Dean McDermott (43).

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Tori Spelling: Mutter verteidigt ihren Abnehmwahn
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen