Tori Spelling bereut Brustvergrößerung

Tori Spelling bereut Operation wegen Einfluss auf Milchproduktion
Tori Spelling bereut Operation wegen Einfluss auf Milchproduktion ©Bulls Press
Die Schauspielerin Tori Spelling (38) würde sich heute gegen eine Schönheitsoperation entscheiden.
Tori Spelling nach Brust-OP

“Ich hatte meine Brüste vergrößern lassen, als ich in meinen Zwanzigern war, und wenn ich gewusst hätte, dass das möglicherweise die Milchproduktion beeinflusst, hätte ich das niemals machen lassen”, sagte Spelling in einem Interview des US-Fernsehsenders ABC.

Tori Spelling erwartet drittes Kind

Spelling ist bereits zweifache Mutter und erwartet derzeit mit ihrem Ehemann, dem kanadischen Schauspieler Dean McDermott (44), ihr drittes Kind. “Ich liebe es, Mama zu sein. Ich habe bald mein Drittes. Wir wollen noch mehr haben. Das ist meine Rolle”, sagte Spelling. Bekannt wurde sie mit der Fernsehserie “Beverly Hills 90210”. APA/dpa
  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Tori Spelling bereut Brustvergrößerung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen