Tom Kaulitz - Anklage wegen Körperverletzung: Drohen ihm 5 Jahre Gefängnis?

Er fühlte sich provoziert, schlug vermutlich deswegen zu: Am 15. April hat „Tokio Hotel”-Gitarrist Tom Kaulitz ein Mädchen an einer Hamburger Aral-Tankstelle geschlagen, nachdem sie ihre Zigarette auf seinem teuren Audi A8 ausgedrückt hat. Jetzt hat die Hamburger Staatsanwaltschaft Klage gegen den Musiker erhoben – wegen Körperverletzung…

Das „Opfer” heißt Perrine. Sie ist Französin und soll die Kippen-Aktion gestartet haben. Das Mädchen gehört zu einer vierköpfigen Gang, die sich „Les Afghanes on Tour” nennt. Angeblich reisen sie Mädels „Tokio Hotel” seit über einem Jahr hinterher, verfolgen sie auf Schritt und Tritt und lauern der Band auf.

Am 15. April gegen 23:15 Uhr trafen die Jungs auf die vier fanatischen Fans. Es kam zur Diskussion, dann zu Handgreiflichkeiten.

Eine Insiderin könnte Tom in der Anklage entlasten. Sie erzählte der Bild-Zeitung: „Die Mädchen haben die Jungs bewusst provozieren wollen, ihre Attacke penibel vorbereitet und ihre Autos beworfen. Das ist nur passiert, weil Perrine, eines der Mädchen, zwanghaft mit Tom schlafen wollte.”

Bizarr: Die Mädels sehen sich nicht als Stalkerinnen. Nur als Fans. „Wir lieben die Musik, die Texte”, so Perrine. „Verfolgt haben wir sie nicht, wir wollte nur wissen, wo und wie sie leben und wohnen. Das interessiert uns.”

David Jost, der „Tokio Hotel”-Manager, dagte zu Bild: „Unser letzter Stand ist, dass es zu keinem Prozess kommt.”

Sollte es aber doch zu einem kommen, könnte Tom bei einer Verurteilung bis zu fünf Jahren hinter Gitter kommen…

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Tom Kaulitz - Anklage wegen Körperverletzung: Drohen ihm 5 Jahre Gefängnis?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen