Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Tom Cruise zur Premiere in London

Tom Cruise, amerikanischer Schauspieler und Frauenschwarm, hat sich zur Premiere seines neuen Films in London Zeit für seine Fans genommen.

Er schrieb rund 90 Minuten Autogramme und telefonierte sogar per Handy mit Freunden seiner wartenden Fans. Auf dem Leicester Square hatten sich 3.000 Menschen versammelt, um einen Blick auf den 39-Jährigen zu erhaschen, der seinen neuen Film „Minority Report“ vorstellte.

Das Telefonieren mit den fremden Fans sei kein Problem, erklärte Cruise am Mittwochabend. „Ich sage einfach ’Hallo, wie geht es Dir’, aber meistens glauben sie nicht, dass ich es bin“, sagte der Schauspieler. „Manchmal legen sie einfach auf.“

Cruise erzählte auch, wie er zu der Zahnspange kam, die er seit kurzem trägt. Er sei mit seinen Kindern Isabella und Connor beim Zahnarzt gewesen, “20 Minuten später kam ich mit der Spange heraus, und ich glaube nicht, dass es ein Problem ist.“

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Tom Cruise zur Premiere in London
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.