Tokio Hotel-Star Bill Kaulitz glaubt nicht mehr an die große Liebe: "Seit ich 15 bin, hatte ich keine Freundin mehr!"

Er ist ist erfolgreich, reich, beliebt – aber Single: Und DAS macht „Tokio Hotel”-Frontman Bill Kaulitz irgendwie traurig. Die Suche nach der großen Liebe hat er fast aufgegeben…

Er ist sich nicht sicher, ob er sich jemals so richtig verlieben wird. Im Interview mit der Tageszeitung B.Z. sagte er deprimiert: „Wenn ich mir meine letzten fünf Jahre so ansehe, gibt es gar keine Chance, mich zu verlieben. Es gibt keiner Dates, und ich lerne auch niemanden normal kennen. Zu zwischenmenschlichen Kontakten kommt es einfach nicht.”

Durch den weltweiten Hype, dem Tokio Hotel ausgesetzt ist, kann der 20-Jährige, der in Leipzig geboren wurde, kein normales Leben mehr führen. „Natürlich hatte ich Freundinnen, aber nur bis zu meinem 15. Lebensjahr. Danach nicht mehr, was wirklich zu wenig ist für einen 20-Jährigen”, sagt Bill. Ohne seine Bodyguards traue er sich nicht mehr aus dem Haus. Allerdings ist diese Hysterie auch genau das, was der Jung-Rocker zum Glücklichsein brauche. „Mein Albtraum wäre es, wenn die Fans nur applaudieren würden”, erklärt er. „Ich brauche diese Energien von den Fans, die all ihre Emotionen herauslassen. Das gibt mir den Kick.”

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Tokio Hotel-Star Bill Kaulitz glaubt nicht mehr an die große Liebe: "Seit ich 15 bin, hatte ich keine Freundin mehr!"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen