Tokio Hotel in Ketten für PETA

©Cover Media
Die Zwillinge von 'Tokio Hotel' ('Schrei'), Bill und Tom Kaulitz (21), haben sich für die Tierschutzorganisation 'PETA' in Ketten legen und fotografieren lassen.
Tokio Hotel in der Wiener Stadthalle
Tokio Hotel bei Wetten, dass ...

Mit dem aufrüttelnden Bild wollen sie gegen den Einsatz von Tieren in der Unterhaltungsindustrie demonstrieren: “Man muss sich nur mal vorstellen, dass Tiere ihr Leben lang so gehalten werden!“, ereiferte sich Bill und wetterte besonders auch gegen Zirkusse, bei denen Tiernummern noch immer zum gängigen Programm gehören: “Zirkus mit Tierdarbietungen muss verboten werden, es gibt genügend spannende Alternativen“, erklärte der überzeugte Vegetarier laut der Internetseite der Tierschutzorganisation. Sein Bruder Tom ergänzte: “Gerade Eltern müssen hier ein Bewusstsein entwickeln.

Das düstere Anzeigenmotiv mit dem Slogan ‘Wildtiere raus dem Zirkus’, das die Zwillinge von ‘Tokio Hotel’ an eine Stange gekettet zeigt, soll in Europa, den USA und Asien zu sehen sein.

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Tokio Hotel in Ketten für PETA
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen