Tödlicher Verkehrsunfall in Schwarzau am Gebirge

Der Fahrer aus diesem Wrack in Schwarzenau konnte nur noch tot geborgen werden
Der Fahrer aus diesem Wrack in Schwarzenau konnte nur noch tot geborgen werden ©Einsatzdoku
Am frühen Montagmorgen musste die Feuerwehr Wiener Neustadt zu einem schweren Verkehrsunfall in Schwarzau am Gebirge ausrücken. Ein Mann konnte nur noch tot geborgen werden.
Unfall mit Totem in Schwarzau

Das Auto wurde von den Einsatzkräften auf dem Dach liegend gefunden und wurde von den Feuerwehren Schwarzau, Rohr am Gebirge undWiener Neustadt recht schnell gelöscht. Der Fahrer – der ein Wiener Kennzeichen hatte – war in einer Rechtskurve von der Fahrbahn abgekommen, über einen Parkplatz gerast und dann über eine Böschung gesprungen. Dabei touchierte er einige Baumwipfel. Das Auto kam in rund 80 Metern Entfernung von der Straße zum Liegen und befand sich auch 40 Meter unterhalb. Es fing anschließend Feuer und brannte vollkommen aus.

Der Fahrer, der sich nicht befreien hatte können, war bis zur Unkenntlichkeit verbrannt. Die Identität des Toten in Schwarzau ist noch nicht geklärt.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Tödlicher Verkehrsunfall in Schwarzau am Gebirge
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen