Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Tödlicher Verkehrsunfall in NÖ: Pkw-Lenker verstarb an Unfallstelle

Für den Pkw-Lenker kam jede Hilfe zu spät.
Für den Pkw-Lenker kam jede Hilfe zu spät. ©bilderbox.com (Sujet)
Mittwochfrüh kam es im Bezirk Bruck/Leitha zu einem tödlichen Verkehrsunfall. Ein Pkw-Lenker (43) prallte mit seinem Wagen gegen einen Baum.

Bei einem Verkehrsunfall im Bezirk Bruck/Leitha ist am 7. Jänner ein 43 Jahre alter Pkw-Lenker getötet worden. Er war laut Landespolizeidirektion NÖ bei Pachfurth mit seinem Wagen gegen einen Baum an der B211 geprallt. Der Mann wurde herausgeschleudert, das Auto ging in Flammen auf.

Mann starb nach schwerem Verkehrsunfall

Ein anderer Verkehrsteilnehmer, der das brennende Fahrzeug auf seinem Weg zur Arbeit wahrgenommen hatte, alarmierte die Einsatzkräfte.

Für den verunglückten 43-Jährigen kam jede Hilfe zu spät. Er starb noch an der Unfallstelle. Warum der Mann gegen 3.45 Uhr nahe der Ortseinfahrt Pachfurth mit seinem Pkw von der Fahrbahn abgekommen war, blieb laut Polizei ungeklärt.

Die Feuerwehr löschte das brennende Auto. Die B211 musste im Bereich der Unfallstelle für etwa zwei Stunden gesperrt werden.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Tödlicher Verkehrsunfall in NÖ: Pkw-Lenker verstarb an Unfallstelle
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen