Tödlicher Verkehrsunfall in Grubberg

In Grubberg ereignete sich am Samstag ein tödlicher Verkehrsunfall.
In Grubberg ereignete sich am Samstag ein tödlicher Verkehrsunfall. ©Einsatzdoku.at
Tödlich endete eine Kollision zwischen einem Pkw und einem Motorrad am Samstag am Grubberg. Eine 78-jährige Autofahrerin kam nach einer Kurve ins Schleudern und geriet auf die Gegenfahrbahn.
Bilder vom Unfallort

Ein Motorradlenker, der mit einer Oldtimer-Maschine in entgegengesetzter Richtung unterwegs war, hatte keine Chance
auszweichen und wurde bei dem Verkehrsunfall  frontal von dem Wagen der 78-Jährigen erfasst und in einen angrenzenden Wald geschleudert. Dabei erlitt der Biker tödliche Verletzungen, Wiederbelebungsversuche durch das Rote Kreuz und ein Notarzthubschrauberteam waren ohne Erfolg. Die Freiwillige Feuerwehr Lunz am See wurde zur Bergung der Unfallfahrzeuge alarmiert.

Straßensperre nach tödlichem Verkehrsunfall

Nachdem die Fahrzeuge von der Fahrbahn gebracht waren, musste noch eine Ölspur gebunden werden, die sich über 200 Meter der B25 erstreckte. Die Bundesstraße 25 musste nach dem Verkehrsunfall über zwei Stunden gesperrt werden, von der Polizei wurde eine Umleitung eingerichtet.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Tödlicher Verkehrsunfall in Grubberg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen