Tödlicher Verkehrsunfall im Bezirk Horn

Ein 31-Jähriger aus Tschechien ist am Freitag bei einem Verkehrsunfall tödlich verunglückt. Laut Polizei nahm der Pkw-Lenker beim Abbiegen auf einer Kreuzung der L58 in Mörtersdorf (Bezirk Horn) einem Lkw-Fahrer den Vorrang. Trotz Notbremsung krachte der unbeladene Transporter mit Anhänger gegen die Fahrerseite des Pkw. Der Notarzt konnte schließlich nur noch den Tod des 31-Jährigen feststellen.


Bei dem Unfall gegen 16.00 Uhr erlitt der 36-jährige Beifahrer und Landsmann des Pkw-Lenkers schwere Verletzungen. Er wurde ins Landesklinikum Waldviertel Horn eingeliefert. Der 45-jährige Lkw-Fahrer aus dem Bezirk Scheibbs blieb unverletzt. Am Auto entstand Totalschaden, der Transporter wurde stark beschädigt.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Tödlicher Verkehrsunfall im Bezirk Horn
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen