Tödlicher Verkehrsunfall auf der Westautobahn

Der 55-jährige Pkw-Lenker erlag seinen schweren Verletzungen noch am Unfallort.
Der 55-jährige Pkw-Lenker erlag seinen schweren Verletzungen noch am Unfallort. ©APA (Sujet)
Ein Auffahrunfall forderte am Sonntag auf der A1 in Oberösterreich ein Todesopfer. Die Autobahn war während der Aufräumarbeiten bis kurz nach acht Uhr morgens nur schwer passierbar.

Am Sonntag hat sich in den frühen Morgenstunden ein schwerer Verkehrsunfall auf der Westautobahn in Richtung Wien nahe der oberösterreichischen Gemeinde Asten ereignet.

Pkw-Lenker bei Verkehrsunfall auf der A1 getötet

Kurz vor der Ausfahrt Asten-St. Florian prallte um kurz nach 5.00 Uhr ein 41-jähriger Niederösterreicher aus dem Bezirk Amstetten aus bisher ungeklärter Ursache mit seinem Auto gegen den Pkw eines rumänischen Staatsbürgers aus Deutschland, der in derselben Richtung unterwegs gewesen war.

Nach dem heckseitigen Aufprall kamen beide Fahrzeuge schwer beschädigt auf dem mittleren Fahrstreifen zum Stillstand. Der 55-jährige Rumäne erlag seinen schweren Verletzungen noch am Unfallort, wie der Notarzt bestätigte. Der ebenfalls in den Unfall verwickelte Niederösterreicher wurde verletzt ins Uniklinikum Linz eingeliefert.

Autobahn nur schwer passierbar

Die Autobahn war während der Aufräumarbeiten bis kurz nach acht Uhr morgens nur schwer passierbar. Am Vormittag konnte das Unfallopfer identifiziert werden, woraufhin die Verständigung von dessen Angehörigen erfolgte.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Tödlicher Verkehrsunfall auf der Westautobahn
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen