Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Tödlicher Unfall: Radfahrer im Bezirk Bruck a.d. Leitha gestorben

Bei einem schweren Unfall wurde ein Radfahrer getötet
Bei einem schweren Unfall wurde ein Radfahrer getötet ©APA (Sujet)
Nach einer Kollision mit einem Moped ist im Bezirk Bruck an der Leitha ein Radfahrer seinen schweren Verletzungen erlegen, teilte die NÖ Landespolizeidirektion am Mittwoch mit.

Der Radfahrer war Dienstagnachmittag in Hainburg beim Bergabwärtsfahren auf den linken Fahrstreifen gekommen, ein aus einer unübersichtlichen Kurve entgegenkommender Mopedfahrer konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen. Der Mann wurde durch den Aufprall über das Moped geschleudert und kam im Böschungsbereich zu liegen.

Radfahrer verstarb im Wiener AKH

Dabei hatte er sich schwere Verletzungen zugezogen und war noch mit dem Rettungsschrauber “Christophorus 9” in das AKH in Wien geflogen worden. Der Mopedfahrer wurde verletzt in das Landesklinikum Thermenregion Hainburg gebracht.

(apa/red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Tödlicher Unfall: Radfahrer im Bezirk Bruck a.d. Leitha gestorben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen