AA

Tödlicher Motorradunfall in Niederösterreich

Für den Einheimischen kam jede Hilfe zu spät.
Für den Einheimischen kam jede Hilfe zu spät. ©APA
In Niederösterreich kam es am Sonntag zu einem tödlichen Unfall. Ein Motorradfahrer prallte gegen Leitschiene und starb.

Ein 18 Jahre alter Einheimischer ist am Sonntagnachmittag mit seinem Motorrad auf der B37a in Furth bei Göttweig (Bezirk Krems-Land) aus unbekannter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und gegen eine Randleitschiene geprallt. Der Mann erlitt dabei schwere Verletzungen, denen er an Ort und Stelle erlag, berichtete die Landespolizeidirektion Niederösterreich in einer Aussendung.

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Tödlicher Motorradunfall in Niederösterreich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen