Tödlicher Motorradunfall im Weinviertel

Für den Motorradfahrer kam jede Hilfe zu spät.
Für den Motorradfahrer kam jede Hilfe zu spät. ©APA
Ein Motorradfahrer ist am Donnerstagabend im Weinviertel tödlich verunglückt. Der Notarzt konnte nur mehr den Tod des Mannes feststellen.

Am Donnerstagabend war gegen 20.00Uhr ein 46-Jährige Motorradfahrer auf der L36 zwischen Laa an der Thaya und Wildendürnbach (Bezirk Mistelbach) unterwegs, als er vermutlich nach der Kollision mit einem Feldhasen von der Straße abkam.

Er streifte einen Baum und wurde in ein Feld geschleudert. Laut NÖ Sicherheitsdirektion konnte der Notarzt dem Mann nicht mehr helfen.

(APA)

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Tödlicher Motorradunfall im Weinviertel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen