Tödlicher Motorrad-Unfall in der Steiermark

Auf der Niederalpllandesstraße (L 113) in der Steiermark ist am Montagnachmittag ein Motorradfahrer aus Niederösterreich tödlich verunglückt. Der 32-Jährige aus dem Bezirk Lilienfeld fuhr nach Polizeiangaben von der Passhöhe in Richtung Aschbach (Bezirk Mürzzuschlag) und verlor in einer lang gezogenen abschüssigen Linkskurve die Herrschaft über das Fahrzeug: Er kam ohne Fremdverschulden zu Sturz.


Der Lenker wurde samt Motorrad unter die Leitschiene gedrückt und getötet. Damit kam am Pfingstwochenende auf Österreichs Straßen bis zum Abend mindestens 13 Menschen um’s Leben. 2013 wurden insgesamt drei Tote verzeichnet.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Tödlicher Motorrad-Unfall in der Steiermark
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen