Tödlicher Badeunfall im Millstätter See in Kärnten

Ein 22 Jahre alter Student aus Sri Lanka ist am Montagabend bei einem Badeunfall im Kärntner Millstätter See ums Leben gekommen. Er war laut Polizei mit Freunden auf einem Plastikboot rund zehn Meter von einem Badesteg entfernt gewesen. Das Boot kippte um und traf den ins Wasser fallenden Burschen am Kopf. Mehrere Personen suchten und tauchten sofort nach dem Mann, die Suche blieb aber erfolglos.


Einsatzkräfte der Wasserrettung Ferndorf tauchten nach ihm und bargen ihn eine halbe Stunde später. Reanimationsversuche blieben ohne Erfolg. Die Ärzte konnten nur mehr den Tod des Mannes feststellen.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Tödlicher Badeunfall im Millstätter See in Kärnten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen